BAND

Die NO NOTES spielen dreckigen Rock´n´Roll, der irgendwann in den 50ern begonnen hat und heute in den unterschiedlichsten Stilen seinen Ausdruck findet.
Die NO NOTES vermitteln Spaß. Ihre Musik ist ein Tribut an die Helden des Rock und ihre Konzerte eine schweißtreibende Melange aus Energie, Harmonie und Parodie. Es wird geschwitzt, gerockt und geblutet!


DOWNLOADS (zur Weiterverwendung in Presse, etc.)

Bandinfo: bandinfo_thenonotes2009 Bühnenplan: buehnenplan-the-nonotes

Promofotos:
promofoto01 promofoto02


DIE BANDMITGLIEDER (Die Vorstellung der Musiker)

bildkutte


Jens “Kutte” Koch - Leadvocals, Bluesharp, Management

…weiß alles besser, …will immer im Mittelpunkt stehen, … denkt er wäre Chef.

Kutte ist erster Ansprechpartner für alle Außenstehenden und Innenstehenden. Er weiß alles und hat den nötigen Überblick. Mit echter Leidenschaft und Liebe zum Detail treibt er die Band voran und hat immer neue Ideen. Seine Bühnenperformance ist außergewöhnlich exzentrisch, so dass er oft mit Meat Loaf und Jack Black verglichen wird. Abseits der Bühne ist er vor der Show sehr angespannt und konzentriert und nach der Show eher ruhig und zurückgezogen. Er weiß verdammt viel über Rockgeschichte und Heavy Metal Platten und hat somit bereits viele Songs des NoNotes Programms ins Gespräch gebracht.

Die Platte für die Ewigkeit: Tourniquet “A Microscopic View Of A Telescopic Realm”

Lieblingszitat:
“Solange die Leute noch Bumsen und Saufen, wird’s auch Rock’n'Roll geben”
(David Coverdale / Whitesnake)


bildtimo


Timo “Mr. Rock’n'Roll himself” Eckhardt - Leadguitar

…hört nie zu, …flucht gerne, …ist nie zuuu laut.

Timo oder eher Eckhardt ist als letztes Mitglied zu den NoNotes gestossen und durch  jahrelangen Gitarrenunterricht an seinem Instrument richtig ausgebildet. Der Rest ist echtes Talent und eine unglaubliche Begeisterung für Rock And Roll. Er wälzt regelmäßig die Musikfachblätter und legt zu Recht großen Wert auf gutes Equipment. Er ist es auch, der die Akkorde heraushört und der Rhytmustruppe beibringt.  Er teilt seinen Musikgeschmack, Humor und Wahnsinn mit Kutte und ist somit auf der Bühne, im Proberaum und außerhalb der Band sein Sparringpartner!

Die Platte für die Ewigkeit: AC/DC “Back In Black”

Lieblingszitat:
“Halt de Fresse”
(Christian Eisel / The NoNotes)


bildeisel


Christian “Otcho” Eisel - Drums

…redet nicht viel, …verteilt Backpfeifen, …trinkt sehr gerne Bier.

Otcho handelt lieber anstatt zu reden. Ist er allerdings über das normale Maß hinaus angepisst, wird es auch sehr schnell ohne Verstärker laut im Proberaum. Er ist ein echter Teamspieler, hat den härtesten Punch und gleichzeitig die längste Ausdauer jenseits des Rio Grande. Kutte kündigt ihn oft und zu Recht als “The Hammer” an. Eisel ist ein ausgebildeter Musiker und kann neben diversen Querulanten und seinem Drumkit auch das ein- oder andere Klavier fachgerecht verprügeln.

Die Platte für die Ewigkeit: nicht festgelegt

Lieblingszitat:
keins


bildmaul
Christian “Maul” Maul - Rhythmguitar, Backgroundvocals
… hat Hummeln im Arsch, …trägt immer das gleiche Hemd, …lebt alle Klischees aus.

Maul ist Autodidakt in allen Bereichen. Was nicht passt, wird passend gemacht - Verletzungsgefahr inbegriffen! Er ist eine echte Rampensau und dreht regelmäßig auf der Bühne komplett durch. Ihm gehört das gelbe Bandmobil “Waltraud”.  Zusammen mit Koster bildet er die grundsolide Gitarrenwand der NoNotes. Auf den Aftershowpartys ist er der Last Man Standing. Als waschechtes Partyanimal ist er fleischgewordener “Sex, Drugs And Rock’n'Roll”.

Platte für die Ewigkeit: Dire Straits “Making Movie”

Lieblingszitat:
“Alles halb so wild, Hauptsache die Grillbereitschaft bleibt gewährleistet”
(Autor unbekannt)

bildkoster
Tobias “Der Baum” Koster - Bassguitar, Backgroundvocals
…denkt er wäre Gott, …hat Afrohaare, …bekommt oft lustige Einfälle.

Irgendwo zwischen Genie und Wahnsinn lebt Tobias Koster (Gerüchten zufolge soll dieser Ort in der Schweiz liegen). Koster ist ein Chamäleon, ein unglaublich mit Bart bewuchertes Reptil, flexibel und anpassungsfähig mit seltsamen Fähigkeiten. Er zeigt vollen Einsatz und kann sich gleichzeitig jederzeit mit allen  unterschiedlichen Meinungen in der Band identifizieren. Er geht vollkommen in seinem Instrument auf. Koster verpasst der Band mit seinem Tieftonteppich den letzten Schliff und ihr Volumen.

Platte für die Ewigkeit: Motöhread “Everything Louder Than Everythin Else”

Lieblingszitat:
“Ich hatte noch nie einen Kater! Man muss nüchtern sein, um einen Kater zu kriegen!”
(Lemmy Kilmister / Motöhread)